Immobilien Helles_Zuhause

Veröffentlicht am Dienstag, 24. Januar 2017 | by euvwien

0

Fünf Tipps für ein helleres Zuhause

Lassen Sie mehr Tageslicht in Ihr Zuhause und Ihr Interieur wird im Nu wie neu wirken. Denn ein heller Wohnraum vermittelt Luftigkeit. Gerade an düsteren Wintertagen ist dies oftmals bitter nötig!

Helles_Zuhause

Mit diesen fünf simplen Tricks bringen Sie Ihr Zuhause zum Strahlen:

1. Gleichmäßige Lichtverteilung

Nicht selten setzen Eigentümer auf hohe Wattzahlen, um Ihr Anwesen auszuleuchten. Dieser Ansatz ist im Grunde nicht verkehrt. Doch es gehört mehr dazu, Ihr Interior in ein lichtdurchflutetes Paradies zu verwandeln.

Damit Ihre Räume schön hell erscheinen, muss das Licht gleichmäßig verteilt werden. Eine leistungsstarke Lampe pro Zimmer reicht dafür allerdings nicht aus. Verzichten Sie auf zentrale Lichtquellen und verteilen Sie stattdessen mehrere Leuchten in Ihren Räumen.

Empfinden Sie das Ergebnis trotzdem als zu dunkel, können Sie immer noch zu stärkeren Glühbirnen greifen.

2. Scheinfenster

Natürliches Licht ist am besten geeignet, um einen Wohnraum zu erhellen . Doch diese Option besteht leider nicht immer. Manchmal verhindern zu kleine Fenster oder dichtes Blattwerk den Lichteinfall. Und was tun, wenn nach einem Beleuchtungskonzept für Kellerräume gesucht wird? Für all diese Probleme gibt es eine simple DIY-Lösung : Installieren Sie ganz einfach ein Scheinfenster.

Dabei werden rechteckige oder quadratische Aussparungen in die Wand gefräst und anschließend rundherum mit LED-Streifen versehen. Dadurch entsteht ein Lichteffekt ,der dem eines echten Fensters ähnelt. Anders als eine herkömmliche Glasscheibe schützt das Scheinfenster aber vor neugierigen Blicken.

3. Einbauleuchten

Eine offene Raumgestaltung trägt maßgeblich dazu bei, Ihr Interior hell und luftig erscheinen zu lassen. Große, auffällige Lampen passen gut in dieses Wohnkonzept. Doch nicht selten verhindern sie eine gleichmäßige Ausleuchtung und werfen mehr Schatten als Licht.

Stattdessen raten wir zu Einbauleuchten. Spots und Strahler können unauffällig in Wände, Decken und Holzbalken versenkt werden. Geschickt verteilt, erhellen Sie den gesamten Raum.

4. Spiegel als Lichtfänger

Spiegel zaubern Licht in dunkle Ecken, indem sie jeden einfallenden Sonnenstrahl reflektieren und den Wohnraum so erhellen. Wünschen auch Sie sich mehr natürliches Licht in Ihren vier Wänden? Dann hängen Sie Spiegel gegenüber von Fenstern und Korridoren sowie in großen, offenen Bereichen auf.

5. Ganz in Weiß

Dieser simple Trick wirkt wahre Wunder, wenn es darum geht Ihr Interieur aufzuhellen: Streichen Sie Ihre Wände ganz einfach weiß. Vergessen Sie neutrale Nuancen, wie das beliebte Magnolia, oder Schattierungen von Weiß. Um das volle Potenzial Ihrer Wohnung auszuschöpfen, greifen Sie am besten zu klarem, reinem Weiß. Denn kein Farbton reflektiert das Licht besser.

Das Ergebnis sehen Sie bereits nach nur einer Stunde mit Pinsel und Farbrolle. Dieser Vorher-Nachher-Effekt wird Sie mit Sicherheit beeindrucken!

 

Für die gewinnbringende Vermarktung Ihres Eigenheims sind optimale Lichtverhältnisse absolut entscheidend. Engel & Völkers Wien ist Ihr Partner für die erfolgreiche Immobilienvermarktung – ob Sie nun eine Liegenschaft kaufen oder mieten möchten, sich über die Preise informieren wollen oder eine Immobilienbewertung benötigen!




Back to Top ↑